Psychomotorische Therapie

Verstehen und verändern in Bewegung

"Verstehen und Verstandenwerden sind zentrale menschliche Bedürfnisse, vielleicht die wichtigsten überhaupt."
(Jürgen Seewald, Begründer der verstehenden Psychomotorik, 2007)

Psychomotorik ist ein pädagogisch-therapeutische Konzept, dass von einer engen Verbindung von motorischer und psychischer Entwicklung ausgeht.

Kindern und Jugendlichen fällt es oft schwer, sich mit Worten mitzuteilen. In der Psychomotorik können Kinder und Jugendliche ihre Gedanken, Gefühle und Erlebnisse in Spiel und Bewegung ausdrücken und neue Wege finden, innere Konflikte zu verarbeiten.

Wir bieten eine vertrauensvolle, offene und respektvolle Beziehung in einem geschützten und verlässlichen Rahmen. In diesem Spiel-, Handlungs- und Erfahrungsraum können Kinder und Jugendliche neue Fähigkeiten erlernen, ihre Selbstwahrnehmung stärken sowie ihre sozialen und emotionalen Kompetenzen entwickeln.

 

 

 

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.